Kunst trifft Eisenstraße

Vernissage, 21. November

Dieses Kunstkalenderprojekt entstand in Zusammenarbeit mit Herrn NR Mag. Andreas Hanger und der Marktgemeinde Ybbsitz.  
Nach ersten Überlegungen fand bezüglich dementsprechender Motivfindung eine Exkursion nach Ybbsitz statt. Motive wurden entdeckt, fotografiert, skizziert, bevor die Künstler aus dem Atelier der Werkstätte Aschbach ( Lebenshilfe Niederösterreich ) mit der Umsetzung auf Leinwand begannen.
So entstanden ausdrucksstarke Werke zum Thema „ Eisenstraße“, von denen 12 Kunstwerke ausgewählt wurden.

Diese spiegeln sowohl das teils mystische Wirken der Region sowie auch die Spannung von Feuer und Eisen auf sehr ansprechende Art und Weise wider.
12 Sponsoren ermöglichen mit dem Ankauf der Werke die Herstellung jenes Kunstkalenders.

In limitierter Auflage wird dieser ab 21. November  2017  - u.a. im FeRRUM/ Ybbsitz erhältlich sein.
Der Reinerlös des Kalenderverkaufes geht an die Lebenshilfe Niederösterreich.

Jenes Kunstprojekt - die Exponate im Original und der Kunstkalender werden der Öffentlichkeit, im Rahmen einer Vernissage am 21.11.2017 um 19.00 im FeRRUM präsentiert.

Ausstellungsdauer von 22. November  bis 10. Dezember 2017